Bewegungspädagogik

Meine wöchentliche Gruppenarbeit:

Individuelle Bewegungskonzepte aus unterschiedlichen Richtungen und Zeiten, wende ich in meinen Kursen an:

Wahrnehmungsschulung: Als Grundvoraussetzung, um sich selbst und die Umwelt zu erfassen und reflektieren zu können.
Rückenschulung: Pflegerisches Aufbautraining der schwachen Muskulatur; verkürzte Muskeln werden gedehnt und gelockert.
Haltungsschulung: Erkennen von Fehlhaltungen, und durch effektive Übungen, die besonders für den Alltag anwendbar sind, die Bewegungseinschränkungen auflösen.
Feldenkrais: Durch Erkennen der einschränkenden Muster, die neue Vielfalt an Möglichkeiten genießen, nutzen lernen - Bewusstheit durch Bewegung.
Yoga: Körper und Geist werden trainiert zu Flexibilität und freiem Handeln.
Atemtechniken: Atemvorgang bewusstmachen, vertiefend, und begleitend als täglichen Freund verstehen lernen, Atemqualität verbessern, somit die Lebensqualität steigern
Eigenmassage: den eigenen Körper als Kunstwerk begreifen und sich selbst direkte Zuwendung schenken lernen, Akuthilfe bei Muskelzerrungen, Muskelkrämpfen
Entspannungsreisen: Angeleitete Entspannungsreisen, um Körper und Geist von dem Alltag ausruhen zu lassen und die Konzentration des Geistes für den in uns wohnenden Reichtum zu schulen.
Meditationen: Zeit für das Wesentliche.